logo

BMAS – Berlin

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Berlin
BGF 4.332 m² // BRI 14.720 m³
Wettbewerb 2013

Die vorgeschlagene Neubebauung der Wilhelmstrasse 50 orientiert sich an den Kubaturen der stadträumlichen Umgebungsstruktur und verleiht dem Raum zum historischen Bestand die bislang fehlende städtebauliche Fassung. Durch seine bauliche Kraft und die zeitgemäße Interpretation
klassischer Fassadenthemen erzeugt die Neubebauung ein hohes Maß an städtischer Präsenz – was auch zur Unterstreichung des Stellenwerts der Behörde beiträgt. Die Fassade wird nicht als bloße Hülle begriffen, sondern als interaktive Schnittstelle zwischen innen und außen – zwischen Umwelt und Gebäude. Das System aus beweglichen Mechanismen kann sich besser an die unterschiedlichen Klimasituationen und Witterungsbedingungen anpassen und kann so zur Energiebedarfsoptimierung genutzt werden.

Auslober l Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung

Date: April 19, 2013