Carolinenstift – Neustrelitz

Carolinenstift am Hafen
Neustrelitz
Beschränkter Wettbewerb 2011
Planungsareal 17.438 m²

Im Zuge einer Neustrukturierung soll das Planungsgebiet der Wohnnutzung zugeführt und gleichzeitig überlegt werden, wie mit der vorhandenen Gebäudesubstanz umgegangen werden soll. Dazu wird im ersten Schritt die Ergänzung des inneren Blockrandes vorgenommen und somit die eindeutige Ausbildung stadträumlicher Kanten und Durchwegungen ermöglicht. Alle zukünftigen Nutzer profitieren durch ihre Lage im Blockinneren von der räumlichen Größe und gleichzeitigen Intimität der rückwärtigen Grünanlage des Stifts. Dem Gebäude des ehemaligen Carolinenstifts kommt im Rahmen der Maßnahmen eine besondere Schlüsselposition zu. Es spielt eine gewichtige Rolle in der Erschließung des barocken Stadtkerns von der Wasserseite. Der Hafen als unmittelbares „Zugpferd“ für die strukturelle Weiterentwicklungen von Tourismus und Handel ist nun direkt an das Stadtzentrum angebunden.

Auslober I Stadt Neustrelitz

Date: Januar 26, 2013